Home
Neuigkeiten
Aktivitäten
Veranstaltungen
Unser Wahlprogramm
Thema Fluglärm
Thema TAV
Aylbewerberheim
Und sonst ...
Unsere Kandidaten
Interessante Links
Kontakt
Impressum

 

Der Fluglärm

 

- wird verursacht durch die privaten Profitinteressen der Firma GoJump, die keine Rücksichten auf das Gemeinwohl nimmt. 

- beeinträchtigt erheblich unsere Lebensqualität und schädigt unsere Gesundheit.

- zerstört die Natur, vertreibt unsere Gäste, Touristen, Wochenendausflügler und Datschenbesitzer, stört Angler, Camper, Naturliebhaber, Wassersportler u. v. a. 

- mindert den Wert unserer Grundstücke, schreckt vom Zuzug in unsere Region ab und bringt keinerlei relevanten sonstigen Nutzen für die Allgemeinheit. 

 

Es gibt keine wirksam werdende Begrenzung der Lautstärke, der Anzahl der Flüge und Flugtage und der Häufigkeit und Richtung der Flüge. Die diesbezügliche Genehmigung, dank der die Firma GoJump so agieren kann, wurde Anfang der 90er Jahre unter anderen Voraussetzungen, mit ganz anderen Erwartungen und Versprechungen an einen Fallschirmspringerverein erteilt, der die ersten Jahre mit deutlich weniger Flügen deutlich leiser deutlich weniger störte. Seitdem aber das kommerzielle Unternehmen GoJump diese Genehmigung nutzt, wurde der Flugbetrieb immer mehr ausgeweitet. 

Leider hat die Stadt Gransee zu Zeiten, als es noch gute verwaltungstechnische Möglichkeiten gab dagegen vorzugehen, diese Chancen nicht genutzt. Und auch trotz zunehmender Beschwerden in den letzten Jahren wollte man bisher die Firma GoJump keinesfalls einschränken.

Deshalb ist der Kampf gegen den Fluglärm heute sehr mühsam und aufwendig. 

Wir glauben aber, dass mit geeintem Bürgerwillen und in diesem Sinne entschlossen agierenden Ämtern auch eine von Menschen erteilte Genehmigung rückgängig gemacht bzw. im Sinne der Einwohner verändert werden kann. Unser klares Ziel: 

 

Schluß mit dem Fluglärm –

so schnell und gründlich wie möglich! 

 

 

  

info@bürger-für-gransee.de